Gemeindegruß

Artikel aus dem Gemeindegruß die onlin veröffentlicht werden.

»Mit Abstand« – das beste Gruppenfoto

Familienfreizeit – oder warum Wölfe nicht fliegen können

»Mit Abstand« – das beste Gruppenfoto Bei strahlendem Sonnenschein starteten wir am 29. Mai in eine etwas andere Familienfreizeit nach Daun in der Eifel. Zum Abendessen um 19 Uhr waren alle eingetrudelt. Mund- und Nasenschutz waren in den für die Allgemeinheit zugänglichen Räumen Pflicht, was aber für alle kein Problem darstellte. In unserem Gruppenraum und …

Familienfreizeit – oder warum Wölfe nicht fliegen können Weiterlesen »

Selbst gebastelter Mundschutz aus Heilblättern

Corona im Kongo

Selbst gebastelter Mundschutz aus Heilblättern Die Corona-Krise hat Afrika erreicht. Laut Zählung der Johns-Hopkins-Universität vom 18. April 2020 waren in der DR Kongo 143 Infizierte und 6 Tote, die meisten in Kinshasa. Das klingt nicht viel für so ein großes Land. Aufgrund des kaum funktionierenden Gesundheitssystems können die Zahlen natürlich beliebig falsch sein. Allerdings sind …

Corona im Kongo Weiterlesen »

Junge Familien vor der Autokirche (1969)

50 Jahre CVJM Hochdahl – ein Rückblick

Junge Familien vor der Autokirche (1969) Als wir uns am 23. Januar diesen Jahres bei der Mitgliederversammlung an den Gründungstag unseres Vereins, vor genau 50 Jahren, erinnerten, ahnten der Vorstand und die Mitglieder nicht im Entferntesten, dass das Jubiläumskonzert und auch der geplante Festgottesdienst wegen der Corona-Pandemie ausfallen würden. Ja, das ist eine völlig neue …

50 Jahre CVJM Hochdahl – ein Rückblick Weiterlesen »

Bettina Grünewald, Leiterin der evangelischen Ehe-, Familien-, Lebensberatungsstelle

Wir sind da und hören zu!

Wir sind da und hören zu!Aus der Reihe »Die Kirche und das liebe Geld« Unser Redaktionsmitglied Dorothea Pfeifer sprach mit Bettina Grünewald von der Ehe, Familien- und Lebensberatungsstelle für den Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann. Die Themenreihe »die Kirche und das liebe Geld« wird damit fortgesetzt. Denn auch diesen wichtigen Bereich unterstützen Sie durch die Entrichtung der Kirchensteuer. …

Wir sind da und hören zu! Weiterlesen »

Blätter

Mehr als nur spielen!

In den Kindertagesstätten unseres Familienzentrums wird nicht nur gespielt. Die Kitas haben auch einen Bildungsauftrag und die Sprachförderung ist uns in der Kita Sandheide besonders wichtig. Das Rucksackprojekt ist dabei nur ein Baustein von vielen. Rucksack ist ein Sprach- und Bildungsprogramm für Eltern und Kinder mit Einwanderungsgeschichte, das 1998 von der RAA (Regionale Arbeitsstelle zur …

Mehr als nur spielen! Weiterlesen »

Geld, Cent

2,2 Millionen Euro

2,2 Millionen EuroSo geben wir das Geld aus. Ein Blick in den Haushaltsplan unserer Kirchengemeinde. Den Haushaltsplan einer (und so auch unserer) Kirchengemeinde zu lesen und zu verstehen erscheint nur auf den ersten Blick einfach. Eine Kirchengemeinde bekommt Gelder aus dem Kirchensteueraufkommen. Für Hochdahl bedeutet das, dass etwa 2,2 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Leider …

2,2 Millionen Euro Weiterlesen »

Pfarrer Volker Horlitz bei der Terminplanung für die nächste Woche. Eine von vielen Aufgaben, die man sonst nicht so sieht.

24/7/365 minus Urlaub

24/7/365 minus UrlaubDie Gemeinde zahlt für jede Pfarrstelle ein Umlage im sechstelligen Eurobereich. Das ist viel Geld und der Redaktionskreis hat sich gefragt, ob wir eigentlich umfassend über die Tätigkeiten eines Pfarrers informiert sind. Entgegen anderlautenden Gerüchten arbeiten Pfarrer nämlich nicht nur am Sonntag. Renate Dielmann sprach dazu mit Pfarrer Volker Horlitz. Pfarrer Volker Horlitz …

24/7/365 minus Urlaub Weiterlesen »

Foto: Lotz

Musik gehört zu Weihnachten

Musik gehört zu Weihnachten Wenn ich an Weihnachten denke, dann erinnere ich mich zunächst an die Zeit des Advents, mit Plätzchen- und Bratapfelgeruch, mit schön geschmückten Häusern und Straßen. Altbekannte und vertraute Lieder erklingen wieder in dieser Zeit. Bis hin zum Weihnachtsabend wird alles vorbereitet, um die Feiertage mit einem Gottesdienst beginnend, ruhig und besinnlich …

Musik gehört zu Weihnachten Weiterlesen »

Partnergemeinde Rieben

Riebener Freunde zu Gast

Riebener Freunde zu Gast Gruppenfoto mit der Partnergemeinde Besuch aus unserer Partnergemeinde im Pfarrsprengel Stücken und Blankensee vom 3. bis 6. Oktober 2019 »Es war ein sehr schönes Wochenende mit euch und ein sehr herzliches Wiedersehen. Wir werden noch viel von diesem schönen Treffen mit euch erzählen.« Diese Whatsapp erreichte uns von unseren Riebener Freunden, …

Riebener Freunde zu Gast Weiterlesen »

Beten

Vielfältige Gebete

So vielfältig wie das Leben sind auch die Formen des Gebetes: »Bitte und Dank, Lob und Klage« – all das hat seinen Platz. Birgit Horlitz beschreibt die unterschiedlichen Gebetsformen. Foto: Lotz Bitte - Fürbitte Die wohl häufigste Form des Gebets ist der Hilferuf, die Bitte, die manchmal auch als Stoßgebet schnell eben über unsere Lippen …

Vielfältige Gebete Weiterlesen »

Was macht ein Presbyter, eine Presbyterin?

Mitglieder des Presbyteriums sind die ehrenamtlichen Presbyterinnen und Presbyter, die Pfarrerinnen und Pfarrer und die gewählten Mitarbeitenden. Sie üben den Dienst der Leitung in gemeinsamer Verantwortung aus. Aufgaben des Presbyteriums Das Presbyterium leitet die Kirchengemeinde: Es entscheidet, in welche Richtung sich die Gemeinde entwickelt. Dazu trifft sich das Presbyterium regelmäßig, um Beschlüsse zu fassen. Konkret …

Was macht ein Presbyter, eine Presbyterin? Weiterlesen »

Gebete im Gottesdienst – kurz erklärt

Die Gemeinde betet gemeinsam im Gottesdienst. Gebete wie das Vaterunser sind fester Bestandteil des Gottesdienstes und (fast) jeder kennt es. Doch was bedeuten die anderen Gebete im Gottesdienst, Pfarrer Lutz Martini erklärt die verschiedenen liturgischen Gebete im Gottesdienst. Das erste Gebet findet vor dem Gottesdienst in der Sakristei statt: Das »Rüstgebet« beten die am Gottesdienst …

Gebete im Gottesdienst – kurz erklärt Weiterlesen »

Ehrenamt

Facettenreiches Ehrenamt

Wolfgang Schriegel setzt sich in vielen Bereichen für die Menschen seiner Heimatstadt ein. Für unsere Gemeinde trägt er beispielsweise seit mehr als zehn Jahren den Gemeindegruß aus. Er berichtet, warum ihm ehrenamtliches Engagement besonders wichtig ist. Ehrenamtliches Engagement ist in jedem Alter nötig und möglich, erst recht im Ruhestand, und kann niederschwellig beginnen und verlaufen: …

Facettenreiches Ehrenamt Weiterlesen »

Ehrenamt kann man vererben!

Monika, Annika, Jan und Joris Löttgen engagieren sich als Familie auf vielfältige Art und Weise in unserer Gemeinde. Monika Löttgen schildert uns, was die Familie antreibt und was sie besonders gerne machen. Gemeinsam in einer Gemeinde zu sein, miteinander am Gottesdienst und anderen Veranstaltungen teilzunehmen, ist schon eine tolle Sache, die uns als Familie stärkt, …

Ehrenamt kann man vererben! Weiterlesen »

Helmgard und Ronald Panne

Ökumenisch engagiert

Helmgard und Ronald Panne Helmgard und Ronald Panne sind seit über 40 Jahren verheiratet und haben schon während ihres Berufslebens bei einer Bank zusammen gearbeitet. Nun sind sie gemeinsam seit mehr als einem Jahrzehnt im Haus der Kirchen aktiv. Jürgen Treiber vom Redaktionskreis sprach mit den Beiden über ihr Engagement. Seit wann sind Sie im …

Ökumenisch engagiert Weiterlesen »

Pfarrer Volker Horlitz

Beruf Pfarrer – Warum eigentlich nicht?

Ich komme aus einem Elternhaus, wo der Glaube immer eine große Rolle gespielt hat und gefördert wurde. Meine Eltern waren in der Kirchengemeinde engagiert, mein Vater über lange Jahre Presbyter und im Besuchsdienst. Bis zu meiner Konfirmation gehörte der Besuch des Kindergottesdienstes und später dann des Gottesdienstes ganz selbstverständlich zu meiner religiösen Erziehung. Mit der …

Beruf Pfarrer – Warum eigentlich nicht? Weiterlesen »

Offene Kirche

Neanderkirche Kommen Sie in unsere Neanderkirche Einkehren – Stille entdecken und genießen – Durchatmen – Weinen – Traurig sein – Lachen - ins Gespräch mit Gott kommen – Schweigen – Rückbesinnung – architektonische Erfahrungsräume des christlichen Glaubens wirken lassen – Seele baumeln lassen – neue Kraft schöpfen für den Alltag - Kirche als Rückzugsort erleben …

Offene Kirche Weiterlesen »

Thomas und Volker Kuhleber

Staffelstab weitergereicht

Thomas und Volker Kuhleber Abschied nach über 50 Jahren Über 50 Jahre hat ­Volker Kuhleber auf dem Neanderfriedhof als Friedhofsgärtner gearbeitet. Doch jetzt ist er in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Angefangen hat alles 1960, als er damals seiner Mutter helfend zur Seite stand. Seit 1968 hatte er dann die alleinige Verantwortung für die Pflege des …

Staffelstab weitergereicht Weiterlesen »

Taufbecken in der Neanderkirche

Neues Taufbecken in der Neanderkirche

Taufbecken in der Neanderkirche Nach der Restaurierung des historischen Bodens mit den Jugendstilfliesen im Chorraum der Neanderkirche gab es ein Problem mit dem alten Taufstein. Der massive Steinblock aus den sechziger Jahren, erwies sich als zu schwer. Die Statik der Kirche erlaubte keine erneute Aufstellung im Altarraum. In der frühen Geschichte der Neanderkirche gab es …

Neues Taufbecken in der Neanderkirche Weiterlesen »