Impulse

Sammlung geistlicher Impulse

Rhein in Düsseldorf

Wasser ist ein kostbares Gut

Anfang der Woche war ich mit meinen Kindern auf einem Wasserspielplatz. Doch an Stelle von dem sonst üblichen vielen Matsch gab es dort nur trockenen Sand und ein dünnes Rinnsal, das sich nur mit viel Mühe aus der Pumpe herauslocken lies. Dieses traurige Bild passt zu unserer aktuellen Situation. Der Pegelstand des Rheins erreicht Niedrigwerte …

Wasser ist ein kostbares Gut Weiterlesen »

Petrus und der Hahn

Petrus und der Hahn

Erinnern Sie sich an die Geschichte mit Petrus und dem Hahn? Die entsprechende Erzählung findet sich in allen vier Evangelien, wenn auch zum Teil mit unterschiedlicher Akzentuierung*. Die Jünger haben die Verhaftung Jesu nicht verhindern können. Es war ja sogar einer aus ihrem engsten Kreis, der den Soldaten den Aufenthaltsort Jesu verraten hatte. *Matthäus 26, …

Petrus und der Hahn Weiterlesen »

Pfarrer Gabriel Schäfer

#SayNoToRacism

Pfarrer Gabriel Schäfer Wenn ein Spieler einen Elfmeter im Finale der Fußball-EM verschießt, hat das etwas mit seiner Hautfarbe zu tun? Nein! Eine andere Antwort kann es nicht geben. Wie sollte es auch damit etwas zu tun haben? Würde der Ball anders fliegen? Was für ein absurder Gedanke. Und trotzdem rollen seit Sonntag Abend hohe …

#SayNoToRacism Weiterlesen »

Sonnenblume

Sommerzeit – Sonnenzeit

Sommerzeit - Sonnenzeit Es ist Sommer – das Licht und die Wärme der Sonne, die blühende Natur lässt viele Menschen aufleben. Auf vielen Feldern und in vielen Gärten blühen derzeit große, gelbe Sonnenblumen. Die Sonnenblume richtet sich nach der Sonne aus, sie wächst förmlich zur Sonne hin, sie streckt sich aus zur Lichtquelle. Wonach strecken …

Sommerzeit – Sonnenzeit Weiterlesen »

Danke

Danke

Danke Alles ist anders – doch irgendwie und irgendwo ist daran auch etwas Gutes zu finden. Dafür sage ich »Danke«! Ich denke zurück an die letzten Monate und wie die Coronapandemie unser aller Leben mitbestimmt und verändert hat. An der schrecklichen Krankheit, die alle Erdteile erfasst hat und die so vielen Menschen das Leben gekostet …

Danke Weiterlesen »

Grafik: Pfeffer

Geh aus, mein Herz und suche Freud

Grafik: Pfeffer Geh aus, mein Herz und suche Freud (EG 503) Dieses bekannte Sommerlied haben wir schon oft gemeinsam gesungen. Paul Gerhardt, der Dichter dieses Liedtextes, beschreibt in 15 Strophen die lebendige Natur, die sich uns im Sommer in besonderer und ansprechender Weise zeigt. Ben David Ungermann spielt an der Orgel verschiedene Variationen von Gottfried …

Geh aus, mein Herz und suche Freud Weiterlesen »

Grafik: Pfeffer

Eine Art Tagebuch VIII

Notizen, Gedankensplitter, Begegnungen und Ermutigungen aus nun mehr 2 Monaten Ausnahmezustand Mitte/Ende Mai (Ende der Aufzeichnungen): Schon eine Weile gilt die Maskenpflicht für Geschäfte und im ÖPNV. Auch beim Frisör musste ich Maske tragen. Es gibt wirklich schicke Modelle und verschiedene Schnittmuster. Mancher Stoffrest wird upgecyclet. Für meine erste Maske Marke Eigenbau verwende ich zwei …

Eine Art Tagebuch VIII Weiterlesen »

Grafik: Pfeffer

Eine Art Tagebuch VII

Notizen, Gedankensplitter, Begegnungen und Ermutigungen aus nun mehr 2 Monaten Ausnahmezustand 8. Mai: Die Gedenkveranstaltungen zu 75 Jahren Kriegsende fallen ja in diesem Jahr denkbar bescheiden aus, was aber auch gut tut. Protzige Militärparaden kann ich mir nicht angucken. Ich befrage meine Eltern und Schwiegereltern (Jahrgänge 1934-39) nach ihren Erfahrungen und Erinnerungen und nach Parallelen …

Eine Art Tagebuch VII Weiterlesen »

Grafik: Pfeffer

Eine Art Tagebuch VI

Notizen, Gedankensplitter, Begegnungen und Ermutigungen aus nun mehr 2 Monaten Ausnahmezustand Anfang Mai: Ein bisschen weniger anstrengend ist das Leben schon wieder. Man muss nicht mehr so lange Schlange stehen und Klopapier gibt es auch wieder. Es gibt ja auch unwahrscheinlich viele Ideen, Initiativen, was denn doch alles geht (z.B. Gottesdienst im Autokino). Und einige …

Eine Art Tagebuch VI Weiterlesen »

Grafik: Pfeffer

Der Geist weht, wo er will

Grafik: Pfeffer Wild und laut geht es zu, wenn die Heilige Schrift vom Gottesgeist erzählt: Als stürmisch wehender Wind, als loderndes Feuer, fließendes Wasser, schnell dahinziehendes Wolkengebilde erscheint er in der Bibel. Bewegung. Energie. Schöpfungskraft. Das genaue Gegenbild zu Trägheit und Tod. Gottes Geist setzt Menschen in Bewegung, er inspiriert und treibt an, er bringt …

Der Geist weht, wo er will Weiterlesen »

Grafik: Pfeffer

Eine Art Tagebuch V

Notizen, Gedankensplitter, Begegnungen und Ermutigungen aus nun mehr 2 Monaten Ausnahmezustand Kurz nach Ostern: Hatte ich bisher allen Corona-Maßnahmen und Einschränkungen immer noch etwas positives abgewinnen können, so habe ich jetzt einen richtigen Durchhänger: Die Städtereise nach Lübeck ist abgesagt, die Fortbildung leider auch, ich weiß nichts mit mir anzufangen. Auch fällt es zunehmend schwer …

Eine Art Tagebuch V Weiterlesen »