Liturgie

Das griechische Wort Liturgie („leiturgia“) ist zusammengesetzt aus „laos“ = Volk und „ergon“ = Werk. Es bedeutet Dienstleistung, den Dienst der Verehrung, den wir Gott schulden. Liturgie beschreibt den Ablauf des Gottesdienstes, insbesondere den Teil, der zwischen dem Liturgen/ der Liturgin und der Gemeinde mit Wechselgesängen, Lesungen und Gebeten verläuft.

Wir haben an dieser Stelle einige Liturgische Elemente für Sie zusammengestellt.

Abendmahl mit Kindern

Abendmahlsfeier in unseren Gottesdiensten

Antependien im Gemeindehaus Sandheide

Eine neue Ordnung für die Bibeltexte und Lieder im Gottesdienst

Gebete im Gottesdienst – kurz erklärt

Glaubensbekenntnis

Gottesdienstordnung

Liturgischer Kalender mit Predigtext, Wochenspruch etc.

Talar, Beffchen und Stola

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen