Presbyteriumssitzung – Oktober 2018

In der Oktober-Sitzung beschäftige sich das Presbyterium unter anderem mit folgenden Themen:

Verwaltungsfusion
Als Gast durften wir in der vergangenen Sitzung Thomas Gietz, den neuen Verwaltungsleiter des Verwaltungsamtes in Mettmann begrüßen. Er stellte uns die Vorteile einer Fusion der Verwaltung mit der Verwaltung des Kirchenkreises Niederberg vor. Eine Entscheidung hierzu soll auf der Herbtsynode im November getroffen werden. Hierdurch soll die Arbeit der Verwaltung kompetenter, kosteneffizienter und dennoch gemeindenah durchgeführt werden können.

Spendenprojekt „Orgelbau Neanderkirche Hochdahl“
Als weiteren Gast durften wir Heike Wiegand, vom Förderverein für Orgelbau und Kirchenmusik in Hochdahl, begrüßen. Die Planungen für eine neue Orgel in der Neanderkirche werden immer konkreter. Um die Finanzierung gewährleisten zu können, werden schon seit einiger Zeit Spenden gesammelt. Nun nimmt der Förderverein an einem Projekt der VR Bank eG teil, bei dem die Bank für jede Spende von mindestens 5 Euro eine Unterstützung von 5 Euro (einmalig pro Spender) hinzuzahlt. Informationen zu dem Projekt finden sie ab 2. November hier auf der Homepage und im nächsten Gemeindegruß. Wir freuen uns auch über Ihre Unterstützung!

Gottesdienste an Weihnachten und Silvester
An den Weihnachtsfeiertagen und zum Jahreswechsel werden in Hochdahl zahlreiche Gottesdienste angeboten. Heiligabend und Silvester fallen dieses Jahr auf einen Montag, daher hat das Presbyterium beschlossen am Sonntag, den 23. Dezember, sowie am Sonntag, den 30. Dezember jeweils einen zentralen Gottesdienst zu feiern. Am 23. Dezember um 11 Uhr im Gemeindehaus Sandheide und am 30. Dezember um 10 Uhr in der Neanderkirche. Die übrigen Gottesdienste finden Sie rechtzeitig hier auf unserer Homepage.

Kooperation der Kirchengemeinden Hochdahl, Mettmann und Erkrath
Die Kirchengemeinden Hochdahl und Mettmann befinden sich schon seit einiger Zeit in Kooperationsgesprächen, um die Gemeinden im Falle von Personalmangel zu entlasten und sich gegenseitig zu unterstützen. Am 23. Oktober fand bereits ein Kanzeltausch statt, damit die Gemeinde die Möglichkeit hat, die Pfarrer der benachbarten Kirchengemeinden kennenzulernen. Die Kirchengemeinde Erkrath wird nun auch in Kooperationsgespräche eintreten. Die Vertreter unserer Kirchengemeinde, sowie aus Mettmann und Erkrath werden sich Anfang kommenden Jahres wieder treffen, um weitere Planungen vorzunehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen