Daun – 2018

Viel Spaß für alle! - Familienfreizeit 2018 in Daun

Die Pfingsttage 2018 verbrachten wir wieder in Daun in der Vulkaneifel. Am Samstag unternahmen wir einen Ausflug in den Wild- und Erlebnispark Daun. Wir konnten durch ein freies Affengehege gehen und dort neugeborene Affenbabys betrachten. Außerdem sind wir mit dem eigenen Auto auf einer fast neun Kilometer langen Naturstraße durch das große Wald- und Wiesengelände wie in einem Safaripark gefahren. Dabei waren unter anderem Wildschweine, Esel oder auch Rehe zu sehen. Auf dem großen Spielplatz konnten wir uns danach austoben und ein Eis essen. Auf dem Rückweg machten wir dann noch einen Abstecher an die Sommerrodelbahn. An der Jugendherberge angekommen nutzten wir das schöne Wetter um Fußball oder andere Spiele zu spielen.

Am Abend haben wir dann gegrillt. Am Sonntag konnten wir bei der Jugendherberge bleiben und dort die Angebote nutzen oder auch noch einmal zur Sommerrodelbahn fahren. Eine Gruppe fuhr zu den drei Maaren und ging am Weinfelder Maar, wegen dem dort liegenden Friedhof auch Totenmaar genannt, spazieren. Von dem Aussichtsturm des Maares konnten wir die schöne Aussicht über die anderen beiden Maare genießen. Den restlichen Tag haben wir in der Sonne schön auf dem Gelände ausklingen lassen. Am Montag wurde dann ein Gottesdienst zu dem Thema Vertrauen gefeiert. Daraufhin mussten wir leider schon wieder abreisen. Wir hatten drei schöne Tage.
Paulina Köhnen