Evangelisch Online -

Der Newsletter Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde
Logo_Kirchengemeinde_72dpi_web
Datum: Samstag, 30. September 2023 Ausgabe: 37/2023

Erntedank

Kernaussage: Alle gute Gabe kommt her von Gott dem Herrn! Am Erntedankfest ist die Kirche festlich geschmückt mit Obst und Gemüse, mit Kornähren und Sonnenblumen. Traditionell steht der Dank für die Ernte im Mittelpunkt – und dazu Dank für alles, was gelungen ist. Das Erntedankfest erinnert daran: Was wirklich wichtig ist im Leben, können wir nur empfangen.

Wochenspruch

Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.
Psalm 145,15

Kirche in WDR 2 mit Pfarrerin Laura Kadur

Pfarrerin Laura Kadur
„Früher war alles besser“. Als Pfarrerin bin ich ganz oft diesem Satz konfrontiert. Egal ob in Gesprächen mit Gemeindegliedern oder auch Mitarbeitenden. Früher war alles besser, so höre ich es und wenn es nur so wird wie früher, dann ist alles gut.

KirchenkneipE am Mittwoch

Kirchenkneipe
Hiermit laden wir sie herzlich zum Besuch unserer KirchenkneipE im Haus der Kirchen ein.  Mittwochs öffnet sie in den Räumen des Kirchencafes von 19 bis 21.30 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen bei leckeren Getränken zusammen zu kommen und eine schöne Zeit zu verbringen. Alternativ findet am dritten Mittwoch im Monat "Haus um 7" statt.

Ökumenischer Wochenimpuls zu Erntedank

Erntedank
mit Pfarrer Christoph Biskupeck.

Kleidersammlung für Bethel

Kleidersammlung für Bethel
Gut erhaltene Kleidung, Wäsche, paarweise gebündelte Schuhe, Pelze oder Federbetten können bei der nächsten Kleidersammlung für Bethel abgegeben werden. Das farbverschmierte Hemd, das zerissene Kleid oder stark ausgetretene Schuhe sind für eine weitere Verwertung nicht geeignet und gehören in den Hausmüll. Mit der Kleiderspende für Bethel wird die Arbeit für Menschen, die Hilfe brauchen, unterstützt, denn die Erlöse aus den …
Gottesdienste
1. Oktober 2023
11 Uhr - Neanderkirche - Alkoholfreies Abendmahl - Pfarrerin Laura Kadur

5. Oktober 2023
16.30 Uhr - Rosenhof - Ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrerin Laura Kadur und Pfarrer Christoph Biskupek


8. Oktober 2023
11 Uhr - Neanderkirche - Diakonin Doris Treiber
12.30 Uhr - Neanderkirche - Taufgottesdienst - Diakonin Doris Treiber

Was sonst noch wichtig ist

Neues aus dem Franziskushospiz

Herzliche Momente auf der Haaner Kirmes: Tageshospiz-Gäste genießen einen besonderen Tag" Die Gäste aus dem Tageshospiz, konnten den Alltag für einige Stunden hinter sich lassen und sich in die fröhliche Atmosphäre der Kirmes stürzen. Begleitet von engagierten ehrenamtlichen und hauptamtlichen des Hospizes, genossen sie eine breite Palette von Vergnügungen, die die Kirmes zu bieten hatte. Mehr...

Das Naturschutzzentrum Bruchhausen

lädt am Sonntag den 1. Oktober zum Erntedankfest ein. Mehr...

Lebendiger Adventskalender

Auch in diesem Jahr soll es ihn wieder geben: Vom 1. bis 24. Dezember gestalten Menschen aus dem ökumenischen Hochdahl für jeden Tag der Adventszeit ein besonderes Fenster und eine kleine Feier vor ihrer Haustür. Dazu wird wie beim Adventskalender jeden Tag ein Fenster enthüllt. Man trifft sich um 18 Uhr draußen. Eine adventliche Geschichte, ein Gedicht oder eine kurze Meditation. Gemeinsam werden Adventslieder gesungen. Wer mitmachen möchte, melde sich bitte bei: heidi.bauer@st-franziskus-hochdahl.de oder Laura.Kadur@ekir.de.

Die Tabutanten am 28.10.2023

Spontanes Schauspiel vom Feinsten zum Thema Leben, Tod, Trauer, Sterben und Liebe. Mehr...

Segensworte

Medien

Erkrath.Jetzt

Doppelter Abschied beim 14. Ratsgottesdienst

Der Ökumenische Ratsgottesdienst hat in Erkrath inzwischen Tradition. Auch dessen Vorbereitungstreffen. Aber die ‘Runde’ wird im kommenden Jahr anders besetzt sein, als bisher.

Tiermesse am Franziskusfest


Netzfunde

Kain und Abel feierten das erste Erntedankfest

Mit zahllosen üppig geschmückten Kirchen-Altären tritt das Erntedankfest am Sonntag (1. Oktober) vor allem als christliches Datum in Erscheinung. Dabei gehören Opfergaben für eine reiche Ernte zu den menschlichen Ur-Ritualen, die weitaus älter sind als das Christentum, erläutert der Theologe Wolfgang Reinbold im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Das Paradies im Hinterhof

Am Sonntag ist Erntedankfest. Dazu werfen wir einen Blick auf Pfarrgärten. Früher waren sie als Anbaufläche und Refugium für die Pastorenfamilie gedacht. Heute dienen sie als Treffpunkt für die Gemeinde. Und darüber hinaus. evangelisch.de-Redakteurin Sarah Neder hat mit zwei Pfarrpersonen über ihre Oasen gesprochen.
Den Newsletter erhalten zurzeit 400 Leser.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl
facebook instagram youtube custom website 
Email Marketing Powered by MailPoet