Evangelisch Online -

Der Newsletter Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde
Logo_Kirchengemeinde_72dpi_web
Datum: Samstag, 02. September 2023 Ausgabe: 34/2023

13. Sonntag nach Trinitatis

Kernaussage: Wer ist denn mein Nächster? fragt der Schriftgelehrte. Jesus kehrt die Frage um: Für wen bist du Nächster? Die Geschichte vom barmherzigen Samariter, ist eines der bekanntesten Gleichnisse für Nächstenliebe – über die Grenzen Nation, Religion oder Kultur hinweg.

Wochenspruch

Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
Matthäus 25,40b

Kurzbericht: Paddeln auf der Niers

Paddeln auf der Niers
Kurzbericht: Väter-Kinder-Morgen – Paddeln auf der Niers Am 26. August trafen sich wieder Väter mit ihren Kindern zum alljährlichen Paddeln auf der Niers mit Startpunkt Kevelaer zwischen Rhein und Maas. Bei herrlichem Wetter setzten sich alle in 16 Booten (Kajaks und Kanus) in Bewegung, um im gemütlichen Tempo den Fluss, die Landschaft und die gemeinsame Zeit genießen zu können. So …

Die nächsten Schritte – Zukunft gestalten

Gemeinde tut gut
Wir laden Sie herzlich zur Gemeindeversammlung am Sonntag, den 24. September um 12.15 Uhr, im Gemeindehaus Sandheide ein. • Der Kurzbericht unseres Finanzkirchmeisters Jürgen Treiber gibt eine Übersicht zur finanziellen Situation unserer Gemeinde. • Unser Baukirchmeister Ferdinand Schönfeld informiert über geplante Maßnahmen an und in unseren Gebäuden. • Die Kandidaten zur Presbyteriumswahl 2024, die ihre Bereitschaft bereits erklärt haben, sind anwesend …

Kirchencafé

Kirchencafé
Das Kirchencafé hat jetzt nicht nur dienstags und donnerstags sondern auch freitags immer von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen freuensich auf ihren Besuch.

Ökumenische Notfallseelsorge im Kreis Mettmann

Quelle: Ökumenische Notfallseelsorge im Kreis Mettmann
Bild: Ökumenische Notfallseelsorge im Kreis Mettmann
Am vergangenen Wochenende trafen sich 30 ehrenamtliche Notfallseelsorger und Notfallseelsorgerinnen des Kreises Mettmann zur Klausurtagung in der Abtei St. Michael in Siegburg. Zentrales Thema der Tagung war „Aggression im Einsatzgeschehen".
Der katholische Polizeiseelsorger Dr. Dominik Schultheis referierte über Aggressionen, denen wir möglicherweise im Einsatz begegnen und Aggressionen, die wir im Einsatz bei uns selbst bemerken. Weiterhin standen Dienstplanregelung und andere organisatorische Themen auf der Tagesordnung.Das Wochenende bot aber auch Zeit für das Kennenlernen der Seelsorger untereinander.

Ökumenisches Bildungswerk - Das neue Programm

Ökumenisches Bildungswerk - Das neue Programm
Vortrag fällt aus
Der Vortrag: Die Leere Wiege? Zur Lage der Christen im Nahen Osten mit Jens Nieper, der für den 7. September angekündigt war, muss wegen einer Erkrankung leider ausfallen.
Gottesdienste
3. September 2023
11 Uhr - Neanderkirche - Alkoholfreies Abendmahl - Diakon Daniel Burk
11 Uhr - Gemeindehaus Sandheide - Kindergottesdienst - Jona in Ninive

7. September 2023
16.30 Uhr - Rosenhof - Pastorin Lieselotte Rönsch

10. September 2023
11 Uhr - Neanderkirche - Pfarrer Gabriel Schäfer
11 Uhr - Gemeindehaus Sandheide - Kindergottesdienst -Jona und der Rizinusbaum
12.30 Uhr - Taufgottesdienst - Pfarrer Gabriel Schäfer

Was sonst noch wichtig ist

Wenn Eltern plötzlich Hilfe brauchen...

Irgendwann ist es soweit: Die eigenen Eltern brauchen Unterstützung. Es fängt mit Kleinigkeiten an: Der Einkauf macht große Mühe, die Körperpflege wird beschwerlich oder die Tabletten werden verwechselt. Was ist dann zu tun? Um Ihnen einen Überblick über die Unterstützungs- und Finanzierungsmöglichkeiten in einer solchen Situation zu geben, laden wir alle Interessierten herzlich ein. Sylvia Menke leitet die Abteilung: Ambulante Dienste der Diakonie im Kirchenkreis. Sie beantwortet gerne Ihre Fragen, z.B. zu den Pflegegraden, zu Leistungen eines Pflegedienstes oder zur Finanzierung, wenn eigene Mittel fehlen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
  • Dienstag, 19.09.2023, 17.30 bis 19 Uhr, Ratingen-Mitte, Turmstr. 10

Hochdahl fährt endlich wieder nach Taizé!

Bedingt durch die Pandemie konnte unsere katholische Schwestergemeinde in den letzten Jahren keine Fahrt anbieten. Im Rahmen der Firmvorbereitung geht es nun vom 07. bis 15. Oktober wieder nach Taizé. Interessierte Jugendliche und Gemeindemitglieder sind herzlich dazu eingeladen, mitzufahren. Anmeldungen nimmt das katholische Pfarrbüro ab sofort das entgegen.

Franziskus Hospizzentrum Hochdahl: Schattenspender!

Mit einer mehr als großen Spende hat die Stiftung der Kreissparkasse Düsseldorf uns bedacht. Zwei nagelneue elektrische Markisen, die den Innenhof des Hospizes vor Sonne schützt. Somit habe die Gäste jederzeit die Möglichkeit die frische Lust und den kleinen Springbrunnen (wie hier ein Gast mit Tochter) zu genießen.

Gemeindebüro

Das Gemeindeamt bleibt am Freitag 8. September geschlossen.

Segensworte

Medien

Erkrath.Jetzt

Einladung zum Ratsgottesdienst in Alt-Erkrath

Am Dienstag, den 5.September, laden die Katholische Kirchengemeinde Sankt Johannes der Täufer und Mariä Himmelfahrt, die Evangelische Kirchengemeinde Erkrath sowie Treffpunkt Leben gemeinsam zum 14. Ökumenischen Gottesdienst von Rat und Stadtverwaltung ein.

Sommerfest Haus Bavier / Bodelschwingh

Auch die Bewohner des Haus Bavier / Bodelschwingh genießen es, wieder gesellig zu sein. Beim Sommerfest herrschte heitere und ausgelassene Stimmung.

Hilfe zur Pflege – ein Überblick

Wohn- und Pflegeberatung informiert am 5. September in der Johanniter-Begegnungsstätte

Ihnen gefallen die Beiträge von erkrath.jetzt?

Unterstützen Sie die Arbeit mit einem Abo oder einer Spende


Lokal-Anzeiger-Erkrath

Eine Fülle an spannenden Vorträgen

Das ökumenische Bildungswerk Hochdahl präsentiert sein Winterhalbjahres-Programm für 2023/2024. Wie immer gespickt mit vielen spannenden und lehrreichen Vorträgen.

Netzfunde

Überraschendes und Unerhörtes in der Bibel

Die Bibel macht es uns als modernen Lesern nicht immer einfach. Wie kann man umgehen mit problematischen, provokanten oder irritierenden Textstellen, denen man eigentlich lieber aus dem Weg gehen möchte? Welche unbekannten Schätze lassen sich abseits der bekannten Geschichten heben? Gleichen biblische Texte mitunter nicht eher blutigen Kriminalromanen? Eliport stellt heute drei Bücher vor, die sich diesen Fragen stellen.

Schöpfungszeit: Das Leben in Fülle haben

Menschen heute, wie vor tausenden von Jahren, sind der Überzeugung, dass sie nicht einfach zufällig auf dieser Welt sind. Christen glauben, dass Gott der Grund und Schöpfer dieser Welt ist. Das wird in der Bibel bejubelt, gesungen, bekannt und sich gegenseitig versichert. Es geht darum, dass Gott der Schöpfer der ganzen Welt ist, dass er jeden Menschen auf ganz besondere Art geschaffen hat und das uns daraus besondere Verantwortung erwächst. Es kommt zum Ausdruck, dass Gott sich eine gerechte und friedvolle Welt vorgestellt hat. Und schließlich: Dass Gott diese Welt nicht aufgeben wird, sondern zu ihr steht.
Den Newsletter erhalten zurzeit 400 Leser.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl
facebook instagram youtube custom website 
Email Marketing Powered by MailPoet