Evangelisch Online -

Der Newsletter Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde
Logo_Kirchengemeinde_72dpi_web
Datum: Samstag, 02. April 2022 Ausgabe: 14/2022

Wochenspruch

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.
Matthäus-Evangelium Kapitel 20 Vers 28

Judika

Kernaussage: Durch seinen Leidensweg dient Jesus Christus den Menschen, indem er ihnen den Weg zu Gott neu eröffnet: In diesem Zusammenhang stehen die Texte des Sonntags. Sie erzählen von Hingabe des Liebsten, Hingabe des Lebens an Gott und die Menschen.

Kindertrödel - Danke für die Unterstützung

Kindertrödel - Danke für die Unterstützung

Presbyteriumssitzung – März 2022

Presbyteriumssitzung – März 2022
In der Märzsitzung beschäftigte sich das Presbyterium unter anderem mit folgenden Themen: Taufgottesdienste - Wohnraum für Flüchtlinge - Sommerpredigtreihe - Änderung der Friedhofsgebührensatzung - Jahresabschluss 2020

Einladung zum Friedensgebet

Wir beten für Frieden
„Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern ein Gott des Friedens“ Die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde Hochdahl laden im März immer samstags um 12 Uhr zum ökumenischen Friedensgebet entweder vor dem Haus der Kirchen (Hochdahler Markt 9) oder dort im Raum der Stille ein. Der nächste Termin ist am Samstag, den 2. April 2022.

30 Minuten - …. am Kreuz

kreuz
So heißt die neue Andachtsreihe am frühen Mittwochabend in der Passionszeit.
Christen aus der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde laden ein, nachzudenken, zu singen, zu schweigen, zu beten. Zur nächsten Andacht „30 Minuten – Verlust am Kreuz“ am Mittwoch, den 6. April 2022 werden Sie um 18:30 Uhr im Gemeindehaus Sandheide erwartet.

Segensworte

i-00

Was sonst noch wichtig ist

Predigtreihe

In der Neanderkirche gibt es während der Passionszeit bei den Gottesdiensten um 11 Uhr eine Predigtreihe zu den Themen der evangelischen Fastenaktion „Üben! 7 Wochen ohne Stillstand“. Am 3. Apirl predigt Diakon Diakon Daniel Burk zum Thema "Knoten lösen (1. Könige 3,16–28)"
Manche Situationen sind so verknotet, dass sich gar nichts mehr bewegt. Lähmender Stillstand – wie schafft man es, dass hier etwas weitergeht? Oft sind es Außenstehende, die das Fadenende finden und den Knoten lösen können.

Leiter für die Haltstelle JuST – Kinder und Jugendstelle im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann - am Start

Jan Hendrik Pantel, geboren und aufgewachsen in Soest, hat heute am 1. März die neu geschaffene Position im Kirchenkreis angetreten. Schon als Student arbeitete er als Jugendmitarbeiter in den Jugendkirchen Soest und Ense & Werl. Er war aktiv in vielen Projekten, so auch im TeenCamp im Kirchenkreis Soest, einer großen Freizeit für Jugendliche. Sein Studium der Gemeindepädagogik hat er inzwischen abgeschlossen. Berufsbegleitend studiert er Soziale Arbeit und ist damit gut vorbereitet für seine neue Tätigkeit. Mehr...

Informationsveranstaltungen

Pflegegrad – Was nun?

Wenn ein Mensch pflegebedürftig wird, stellen sich viele Fragen. Sowohl Betroffene als auch
Angehörige werden mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Der Anspruch auf die vielfältigen
Leistungsarten sowie die Finanzierung dieser Leistungen können für Angehörige undurchsichtig
sein. Während dieses Vortrages haben Angehörige von Menschen mit Pflegebedarf die Möglichkeit, sich über Angebote in den Bereichen Pflegeberatung und Pflegeversicherung zu informieren. Hierbei werden nicht nur Hilfen für Betroffene, sondern auch für Angehörige thematisiert und vorgestellt.
  • Mittwoch, 6 April 2022, 10 – 11:30 Uhr

Das Hamsterrad unfallfrei verlassen – Wie schaffe ich es aus der Stressfalle

Teilnehmende erhalten hilfreiche Tipps zur Stressreduzierung. Praktische Beispiele können zum
Teil direkt ausprobiert werden. Ziel des Workshops ist es, pflegenden Angehörigen zu zeigen, wie sie durch kleine Veränderungen merkliche Verbesserungen in ihrem Alltag schaffen können. Es werden Strategien vorgestellt, mit denen es leichter fällt, mehr an sich zu denken, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben.
  • Donnerstag, 7. April.2022, 17 – 18:30 Uhr
Anmeldung und Information zu beiden Veranstaltungen
Demenz-Netzwerk-Erkrath
Gabriela Wolpers
0211 – 2495223
demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de

Medien

Erkrath.jetzt

Ermutigt für das Hospiz-Ehrenamt
Hochdahler Gemeinden pflanzen Apfelbäumchen für den Frieden

Lokal-Anzeiger-Erkrath

Andere auf ihrem letzte Weg begleiten
Alles neu macht der April - Angebote für Senioren

Netzfunde

„Mission berührt Kopf und Herz mit Gottes Liebe“

Oberkirchenrätin Barbara Rudolph zum Jubiläum des Rheinischen Dienstes für Internationale Oekumene (RIO)

"Loslassen" von Christiane Birgden

Ohrenweide, Folge 725: Helge Heynold liest "Loslassen" von Christiane Birgden aus dem Buch "Üben! Sieben Wochen ohne Stillstand" (herausgegeben von Susanne Breit-Keßler), edition chrismon.

Es gibt einen Weg aus dem Krieg

Der norwegische Verhandlungsexperte Jan Egeland hat davor gewarnt, den Krieg in der Ukraine als eine Art gegebene Katastrophe zu sehen.
Den Newsletter erhalten zurzeit 400 Leser.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl
facebook twitter instagram youtube website 
Email Marketing Powered by MailPoet