Evangelisch Online -

Der Newsletter Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde
Logo_Kirchengemeinde_72dpi_web
Datum: Samstag, 19. März 2022 Ausgabe: 12/2022

Wochenspruch

Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.
Lukas-Evangelium Kapitel 9 Vers 62

Okuli

Kernaussage:Nachfolge heißt, sich frei zu machen von den Bindungen an Menschen, an Besitz, an die Vergangenheit: „Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes“.

Einladung zum Friedensgebet

Wir beten für Frieden
„Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern ein Gott des Friedens“ Die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde Hochdahl laden im März immer samstags um 12 Uhr zum ökumenischen Friedensgebet entweder vor dem Haus der Kirchen (Hochdahler Markt 9) oder dort im Raum der Stille ein. Der nächste Termin ist am Samstag, den 19. März 2022.

In NRW weiter Maskenpflicht bei Gottesdiensten in Innenräumen

Neanderkirche von oben
Mit der ab heute geltenden Fassung der Corona-Schutzverordnung entfallen in Nordrhein-Westfalen alle Kontaktbeschränkungen und Begrenzungen der Höchstteilnehmendenzahlen bei Veranstaltungen.

Für Gottesdienste bleibt es, wie für alle kulturellen Veranstaltungen, weiterhin bei der 3G-Regel. Das gilt auch für alle anderen kirchlichen Veranstaltungen. Bei Veranstaltungen in Innenräumen – auch im Gottesdienst – gilt weiterhin die Verpflichtung zum Tragen mindestens einer medizinischen Maske.

Kongo - Partnerschaftswochenende im März

Kongo - Partnerschaftswochenende im März
Am Samstag den 26. März und Sonntag den 27. März planen wir ein Partnerschaftswochenende mit Pastor Emmanuel Boango, der im Auftrag der VEM - Vereinte Evangelische Mission zurzeit in Iserlohn-Letmathe arbeitet. Pastor Boango wird am Samstag (26. März 2022) um 16 Uhr in Mettmann im Gemeindehaus Freiheitraße 19a über seine Arbeit im Kongo (Schwerpunkt Evangelisation) und über das Leben im …

Kindertrödel

Kindertrödel
Seit dem 25. März 1995 eine gute Idee Der etwas andere Trödelmarkt. Kinderkleidung, Spielzeug, etc. Alles nach Größen sortiert.Riesenauswahl! Wir verkaufen für Sie Kinderkleidung, Kinderspielzeug, Kinderwagen, Autositze, Kinderbetten, Kindermöbel, Kinderfahrräder, Musikkassetten, CDs, DVDs, Computerspiele etc. für Kinder von 0 bis 12 Jahren. Eine Cafeteria sorgt für Ihr leibliches Wohl. Der Reinerlös ist für die Stiftung der Kirchengemeinde bestimmt. Die Stiftung …

30 Minuten - …. am Kreuz

kreuz
So heißt die neue Andachtsreihe am frühen Mittwochabend in der Passionszeit.
Christen aus der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde laden ein, nachzudenken, zu singen, zu schweigen, zu beten.
Zur nächsten Andacht „30 Minuten – Sehnsucht am Kreuz“ am Mittwoch, den 23. März 2022 werden Sie um 18:30 Uhr im Gemeindehaus Sandheide erwartet.
Die weiteren Andachten finden auch jeweils mittwochs um 18:30 Uhr statt.
30. März (Heilig Geist): Angst am Kreuz
06. April (Gemeindehaus Sandheide): Verlust am Kreuz

Segensworte

i-00

Was sonst noch wichtig ist

Internationale Wochen gegen Rassismus (14.-27.03.2022)

Im Rahmen des Aktionsbündnisses ist auch Diakonie dabei! Programm

Trauerabend

Die Zeit des Abschieds ist eine außergewöhnliche Zeit. Am Mittwoch, den 23. März, laden die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde Hochdahl und das Franziskus-Hospiz Menschen, die trauern, zu einem Abend ein, an dem sie miteinander ins Gespräch kommen und sich austauschen können. Beginn ist um 19.30 Uhr im Haus der Kirchen am Hochdahler Markt. Es gelten die 3G-Regeln.

Predigtreihe

In der Neanderkirche gibt es während der Passionszeit bei den Gottesdiensten um 11 Uhr eine Predigtreihe zu den Themen der evangelischen Fastenaktion „Üben! 7 Wochen ohne Stillstand“. Am 20. März predigt Pfarrer Volker Horlitz zum Thema "Dranbleiben (Matthäus 4,1–11)". Das ist die wohl mühsamste Phase: Man übt und übt, aber kommt nicht voran. Die Versuchung, aufzugeben, ist groß. Bleibt man trotzdem dran und beißt sich durch, bedeutet das oft einen Durchbruch.

Neanderkirche wegen Renovierungsarbeiten geschlossen

Seit dem 14. März bis voraussichtlich 25. März wird die Neanderkirche unter der Woche wegen dringender Renovierungsarbeiten geschlossen. Proben und Trauerfeiern sind dann in der Kirche nicht möglich. Die Sonntagsgottesdienste finden jedoch weiterhin statt.

Kreuzweg der St. Franziskusgemeinde

Unter dem Motto "geTAPEd" geht es auf den Kreuzweg durch Hochdahl. Das Tape, der bunte Klebestreifen, fügt Bruchstücke zusammen und fördert Heilungsprozesse. Tragen wir nicht alle zur Zeit Bedrückendes mit uns herum, wo wir auf Heilung hoffen? Wo erfahre ich eine Verbindung zu Gott und zu den Menschen, die unterstützt? Auf unserem Kreuzweg durch Hochdahl wollen wir diesen Gedanken an ein paar Stationen nachspüren. Start ist in St. Franziskus und dort endet auch der Kreuzweg nach etwa zwei Stunden.
  • Termin: Mittwoch 23. März 17.30 Uhr

...würde ich noch heute ein Apfelbäumchen pflanzen

„Wenn ich wüsste, morgen ginge die Welt unter“, so beginnt eigentlich der berühmte Spruch von Martin Luther. So haben wir vor zwei Jahren zu Beginn der Pandemie jeweils im Garten des Ev. Gemeindehauses Sandheide und auf der Wiese der Heilig Geist Kirche ein ökumenisches Apfelbäumchen gepflanzt. Das wollen wir im jetzigen Ukraine-Krieg am Freitag, dem 25. März wiederholen: Um 12 Uhr pflanzen wir ein Bäumchen vor der Heilig Geist Kirche, anschließend eines am Ev. Gemeindehaus Sandheide. Wir verbinden das mit der Hoffnung, dass die symbolischen Bäumchen nicht nur erblühen, sondern auch Früchte
tragen werden: dass unser aller Einsatz für den Frieden und für die Flüchtlinge hilfreich sein wird und Not lindern hilft. Von Regina Wedding

Medien

Erkrath.jetzt

Die Kirchenfenster in St. Franziskus
Rheinische Post

Was alte Kirchenfenster erzählen

Zuversicht muss stets größer sein als Niedergeschlagenheit (rp+)

Verzicht auf Spielzeug regt die Fantasie an (rp+)

Hand in Hand mit Geflüchteten aus der Ukraine

Lokal-Anzeiger-Erkrath

Ein Akt der Menschlichkeit

Netzfunde

Starke Frauen in der Bibel

Frauen in der Bibel sind Diplomatinnen, Prophetinnen, Geschäftsfrauen, Königinnen, Begründerinnen von Dynastien, Erziehungsexpertinnen und Jüngerinnen. Mit ihrer Stärke, ihrem Mut und ihrem Gottvertrauen haben diese Frauen Geschichte in der Bibel geschrieben und stehen beispielhaft für viele andere, die sich jeden Tag beweisen müssen.

Den Newsletter erhalten zurzeit 396 Leser.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl
facebook twitter instagram youtube website 
Email Marketing Powered by MailPoet