Evangelisch Online -

Der Newsletter Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde
Logo_Kirchengemeinde_72dpi_web
Datum: Samstag, 09. Oktober 2021 Ausgabe: 41/2021

Wochenspruch

„Heile du mich, Herr, so werde ich heil; Hilf du mir, so ist mir geholfen.“
Buch des Propheten Jeremia, Kapitel 17, Vers 14

19. Sonntag nach Trinitatis

"Heile du mich Herr, so werde ich heil“: Die Erzählung von der Heilung des Gichtkranken macht uns am heutigen Sonntag deutlich, dass der Mensch nicht allein aus dem Leib besteht, der krank werden und sterben kann. Wenn Jesus heilt, so heilt er immer den ganzen Menschen.

Mitarbeitende aus dem Hospiz gestalten Gottesdienst

086_4503_RGB
Der Welthospiztag, der die Aufmerksamkeit für hospizliche und palliative Belange auf internationaler Ebene erhöhen will, findet jährlich am zweiten Samstag im Oktober statt, dieses Jahr am 9. Oktober. Die Hospizbewegung setzt sich dafür ein, dass Menschen auch ihre letzten Monate und Wochen als wertvolle und lebenswerte Zeit erleben können.

Am Sonntag gestalten Mitarbeitende aus dem Hospiz den Gottesdienst gemeinsam mit Diakonin Doris Treiber. Sie berichten dabei aus ihrer Arbeit im Hospiz. Herzliche Einladung zu diesem besonderen Gottesdienst.

Wochenausklang

Wochenausklang
Beim „Wochenausklang im Paul-Schneider-Haus musizieren am Freitag, den 15. Oktober, um 19 Uhr, Annette Bock/Blockflöte und Tserl-Ho Zin/Theorbe.

Kindertrödel

Kindertrödel-2021
Endlich wieder möglich - Der etwas andere Trödelmarkt. Kinderkleidung, Spielzeug, etc. Alles nach Größen sortiert.Riesenauswahl! Wir verkaufen für Sie Kinderkleidung, Kinderspielzeug, Kinderwagen, Autositze, Kinderbetten, Kindermöbel, Kinderfahrräder, Musikkassetten, CDs, DVDs, Computerspiele etc. für Kinder von 0 bis 12 Jahren. Eine Cafeteria sorgt für Ihr leibliches Wohl. Der Reinerlös ist für die Stiftung der Kirchengemeinde bestimmt. Die Stiftung …

Ökumenisches Bildungswerk

Ökumenisches Bildungswerk - Anmeldung
Anmeldung erforderlich. Der Gottesbezug in der Präambel des Grundgesetzes verweist auf die Zeit, als die bundesdeutsche Gesellschaft noch stark christlich geprägt war. Doch welchen Stellenwert hat das Engagement für christliche Werte in der Gesellschaft und im politi-schen Handeln – von der Sozial- bis zur Flüchtlingspolitik – in einem veränderten Umfeld, das nicht nur von religiöser Vielfalt, sondern zunehmend auch von religiöser Bindungslosigkeit be-stimmt ist? Und wie kann es den Kirchen gelingen, für ihre Anliegen im gesellschaftspolitischen Diskurs stärker Gehör zu finden? Dazu die Erfahrungen und Ansichten eines bekennenden Christen und aktiven Politikers.

Segensworte

i-00

Was sonst noch wichtig ist

Wenn Eltern plötzlich Hilfe benötigen!

Informationen rund um die Pflege. Plötzlich benötigen Ihre Eltern Unterstützung, Sie möchten gut vorbereitet sein und haben Fragen? Wie beantrage ich einen Pflegegrad und wer hat einen Anspruch? Welche Unterstützung bietet mir ein Pflegedienst, wer übernimmt die Finanzierung, wie erhalte ich Hilfsmittel, …? Mehr

Herbstsynode

Die diesjährige Herbstsynode des Kirchenkreises Düssedorf-Mettmann findet am 13.11.2021 per ZOOM statt. Verhandelt werden u.a. die Beschlussfassung des kreiskirchlichen Haushaltes, die Festlegung der Kirchensteuerverteilung und die Entlastung der Jahresrechnung 2018. Das synodale Thema lautet „Neue Wege der Seelsorge in einer sich verändernden Kirche“.

Glaubensforum

Am Mittwoch trifft sich um 19.30 Uhr im Paul-Schneider-Haus wieder das Glaubensforum mit Pfarrer Biskupek. Das Thema diesmal: „Hoffnung ist die Fähig-keit, die Musik der Zukunft zu hören. Glaube ist der Mut, in der Gegenwart danach zu tanzen.“ Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Medien

Rheinische Post

Brass trifft Beat in Hochdahl

Erkrath.jetzt

Die Hospizidee ist eine Haltung!

Drei kleine Musketiere für die Fluthilfe

Netzfunde

Der Herbst ist gekommen

Der Ohrenweide-Podcast: Helge Heynold liest das Gedicht "Der Herbst ist gekommen" von Joachim Ringelnatz.

Starke Frauen in der Bibel

Frauen in der Bibel sind Diplomatinnen, Prophetinnen, Geschäftsfrauen, Königinnen, Begründerinnen von Dynastien, Erziehungsexpertinnen und Jüngerinnen. Mit ihrer Stärke, ihrem Mut und ihrem Gottvertrauen haben diese Frauen Geschichte in der Bibel geschrieben und stehen beispielhaft für viele andere, die sich jeden Tag beweisen müssen.

Den Newsletter erhalten zurzeit 400 Leser.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl
facebook twitter instagram youtube website 
MailPoet