Evangelisch Online -

Der Newsletter Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde
Logo_Kirchengemeinde_72dpi_web
Datum: Samstag, 02. Oktober 2021 Ausgabe: 40/2021

Wochenspruch

Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.
Psalm 145 Vers 15

Erntedank

Alle gute Gabe kommt her von Gott dem Herrn! Am Erntedankfest ist die Kirche festlich geschmückt mit Obst und Gemüse, mit Kornähren und Sonnenblumen. Traditionell steht der Dank für die Ernte im Mittelpunkt – und dazu Dank für alles, was gelungen ist. Das Erntedankfest erinnert daran: Was wirklich wichtig ist im Leben, können wir nur empfangen.

Erntedankgottesdienste

Erntedank
Am Sonntag, den 3. Oktober 2021, feiern wir zwei Erntedankgottesdienste.
  • 11 Uhr im Paul-Schneider-Haus mir Pfarrer Volker Horlitz
In diesem Gottesdienst wird Daniel Burik als Prebyter in sein Amt eingeführt und Lydia Tuttas, unsere langjährige Reinigungskraft, verabschiedet.
  • 11 Uhr im Gemeindehaus Sandheide mit dem Kigo-Team und Pfarrer Garbriel Schäfer
Unseren Kinder-Erntedank-Gottesdienst müssen wir auf Grund der schlechten Wetterprognose leider nach drinnen verlegen. Erntedankgaben können gerne mitgebracht werden. Diese werden nach dem Gottesdienst der Erkrather Tafel übergeben.

Ökumenischer Gottesdienst für demente Menschen und ihre pflegenden Angehörigen

Gottesdienst für demente Menschen

CVJM-Konzert

CVJM-Konzert
Es ist soweit, nach einem weiteren Jahr mit Online-Proben, Proben unter freiem Himmel, viel organisatorischem Aufwand und Verständnis füreinander,  dürfen auch die Bläser wieder mit der 3-G-Regel ein Stück Normalität genießen und das haben die 30 Bläser und Jungbläser am vergangenem Proben-Wochenende in der Bildungsstätte in Wuppertal in vollen Zügen genossen. Mit dem vom Landesmusikrat NRW gefördertem Projekt „Brass trifft …

Segensworte

i-00

Was sonst noch wichtig ist

Leben mit Demenz

Das Leben mit Menschen mit einer Demenz ist oft schwierig. Um es ein wenig leichter zu gestalten und vor allem um die Veränderungen besser zu verstehen, hat der Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e. V. ein auf diese Belange zugeschnittenes Kurskonzept entwickelt. Die Veranstaltungen informieren umfassend zu folgenden Themen: Medizinische Aspekte der Demenz, Menschen mit Demenz verstehen, Gelingender Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen, Krisenbewältigung für Pflegende, Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige, rechtliche und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten. Es wird zusätzlich ein Erfahrungsaustausch zum Thema „Demenz zuhause bewältigen“ stattfinden. Dabei stehen die Anliegen und Bedürfnisse der Teilnehmenden im Mittelpunkt. Der Kurs umfasst 3 Veranstaltungstage mit insgesamt 16 Unterrichtsstunden. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.
Referentin: Gabriela Wolpers, M.A. - Versorgung von Menschen mit Demenz, Dipl. Sozialpädagogin, Musikgeragogin
Veranstaltungsort: AWO-Treff im Bürgerhaus, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl
Termine: Freitag, 22. Oktober 2021 von 14 bis 18.30 Uhr
Samstag, 23. Oktober 2021 von 09 bis 13.30 Uhr
Freitag, 5. November 2021 von 14 bis 17 Uhr
Information und Anmeldung:
Fachstelle Demenz
Demenz-Netzwerk-Erkrath
0211-2495223
demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de

Medien

Rheinische Post

Bibelkursus in Heilig Geist geht im Oktober weiter

Netzfunde

Leben im Alter – Die Angebote der Diakonie.

Die Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann bietet Ihnen Programmpunkte sowie eine Vielzahl an ambulanten, teilstationären oder stationären Dienstleistungen. Ergänzt werden diese durch zahlreiche Betreuungs- und Unterstützungsangebote.

Die Top 5 für das neue Gesangbuch

Knapp 10.000 Teilnehmer:innen haben beim Gesangbuchwettbewerb #schickunsdeinlied mitgemacht und ihre persönliche Top 5 für das neue Gesangbuch gewählt.

Aktuelle Studien zeigen: Kirche ist digitaler geworden

Der evangelische Gottesdienst ist kreativer und digitaler geworden. Der herkömmliche Kirchgang behält seinen Stellenwert, wird nach Corona aber vielfältiger. Das ist das Ergebnis zweier heute veröffentlichter Studien, mit denen die evangelische Kirche die Weiterentwicklung digitaler und analoger Gottesdienst-Formate während der Corona-Krise untersucht hat.

Biblische Fake News

Große Aufgaben können einschüchtern. Schlimm wird es, wenn dann noch Menschen auftreten, die die Angst ins Gigantische vergrößern! Das war schon zu biblischen Zeiten ein Problem. Frank Muchlinskys neuer Zuversichtsbrief

Neun Bibelverse zum Neuanfang und Aufbruch

Die Bibel ist voll von Aufbrüchen und Neuanfängen. Aufbrüche in andere Länder und Städte, Neuanfänge nach Flucht und Vertreibung, aber auch Hoffnungsbilder einer neuen Welt, die von Gott geschaffen wird. Entdecken Sie, welche Worte die Menschen in diesen Situationen gefunden haben und was ihnen Mut und Hoffnung gegeben hat für innere Aufbrüche und Veränderungen.
Den Newsletter erhalten zurzeit 400 Leser.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl
facebook twitter instagram youtube website 
MailPoet