Logo_Kirchengemeinde_72dpi_web

Evangelisch Online -

Der Newsletter Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde
Datum: Samstag, 27. März 2021 Ausgabe: 13/2021

Wochenspruch

Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.
Johannes-Evangelium Kapitel 3 Ves 14b-15

Palmsonntag

Heute bejubelt, morgen fallen gelassen: der Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag steht am Anfang der Karwoche. Wenig später schlagen sie ihn ans Kreuz. Durch die Tiefe führt Gottes Weg zur Verherrlichung.

Gottesdienst

Gabriel-und-Sophia
Auch für diesen Sonntag haben wir einen Gottesdienst für Sie aufgezeichnet, der am Sonntag auf unserer Homepage veröffentlicht wird. Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Gabriel Schäfer gestaltet. Mit dem Gottesdienst wird die Predigtreihe: "Spielraum! – 7 Wochen ohne Blockaden" fortgesetzt. Diesmal: "Richtungswechsel" - Numeri 22,21-32

Musikalische Andacht

Esel der Hildener Krippe, von Joachim Rönsch fotografiert
Pastorin Lieselotte Rönsch und Kirchenmusikerin Christiane Morys habe für Sie eine musikalische Andacht zu dem Lied "Dein König kommt in niedern Hüllen" vorbereitet. Sie können sie am Sonntag Nachmittag auf unserer Homepage verfolgen.

Gottesdienste bis 18. April 2021

Gottesdienste bis 18. April 2021
Das Presbyterium hat am Montagabend (22.03.2021) auführlich beraten, ob und ggf. in welchem Umfang wir in nächster Zeit Präsenzgottesdienste feiern können. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir wissen, dass es ein wichtiges Bedürfnis für viele Menschen ist, gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Wir wissen auch, dass jeder Kontakt mit einem Ansteckungsrisiko verbunden ist. Die immer noch steigenden Inzidenzzahlen haben …

Wir feiern Ostern anders

Grafik: Pfeffer
In diesem Jahr werden wir Ostern anders feiern, aber Ostern fällt auch nicht aus. Was genau geplant ist, und worauf Sie sich freuen dürfen.....

Auf Gott vertrauen - Digitaler Fastenimpuls

Bild von Dr. Horst Mittmann
Durch die Fastenzeit und an Ostern gibt es wieder digitale Impulse für die Hochdahler Christen. Diesmal "Auf Gott vertrauen" gelesen von Dr. Horst Mittmann.

"Zeit für Kinder"

Zeit für Kinder
Die Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Hocdahl unterstützt in diesem Jahr das Projekt "Zeit für Kinder", das baldmöglichst wieder gestartet werden soll. Neugierig?
212_3406_rgb

Was sonst noch wichtig ist

Das NEINhorn – Osterprogramm für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Im Herzwald kommt ein kleines schnuckeliges Einhorn zur Welt. Und dann läuft alles anders als geplant … Für diese Lesung haben sich das Evangelische Familienbildungswerk Ratingen und die Buchhandlung Peter und Paula zusammengetan. Bernhard Schulz liest: Das NEINhorn, geschrieben von Marc-Uwe Kling und illustriert von Astrid Henn. Und so darf es sich denn gemütlich gemacht und gelauscht werden!

Medien

RP-Online

Zu Ostern bleiben viele Kirchen leer

Erkrath.jetzt

Evangelisches Hochdahl: Ostern mal anders

Lokalanzeiger-Erkrath

Gottesdienst in anderer Gestalt

Netzfunde

"Die Bibel to go": der Prophet Joel

Ein Heuschreckenschwarm zerstört die Natur: In dem prophetischen Buch Joel gilt das als Gleichnis für Israel, das von fremden Völkern vernichtet wird. Dies jedoch wird nur der Auftakt zum Tag des Herrn sein, zum großen Weltengericht, das Gott im Tal Joschafat abhalten wird. Dort werden die Nachbarn Israels zur Verantwortung gezogen werden - das Volk des Herrn jedoch mit allem Guten bedacht werden. Für die Serie "Die Bibel to go" hat Michael Sommer die Geschichte mit seinen Playmobilfiguren nachgestellt.

11 Bilderbücher für Kinder zu Ostern

Wie kann man Kindern Ostern erklären? Diese Bilderbücher helfen dabei, vor allem jüngeren Kindern von 2 bis 6 Jahren die Hintergründe des Osterfests nahe zu bringen. Diese Auswahl von aktuellen Buchtipps für Eltern, aber auch für Kindergottesdienste wurde zusammengestellt von der evangelisch.de-Redaktion und eliport, dem Evangelischen Literaturportal e.V.

Fledermäuse in der Kirche – gern gesehen, aber schwer zu entdecken

Tiere in der Kirche – Fledermäuse lassen sich gerne auf unbewohnten Dachböden nieder oder suchen Zuflucht unter Schieferdächern. Weil das viele Kirchen bieten, sind Fledermäuse zu regelmäßigen Kirchengästen geworden. In unserer Serie „Tiere in der Kirche“ erklären wir wie Kirchengemeinden den Tieren Schutz bieten können.
Den Newsletter erhalten zurzeit 400 Leser.

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl
facebook twitter instagram youtube website 
MailPoet