Digitaler Adventskalender

Die Hochdahler Christen müssen in diesem Jahr nicht auf ihren ökumenischen Adventskalender verzichten. Die Laterne wandert allerdings nicht von Haus zu Haus. Corona lässt dies nicht zu. Sie wird vielmehr virtuell zum Türöffner eines digitalen Adventskalenders auf den Homepages der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde. Von Sonntag, 29. November, dem 1. Advent bis einschließlich Mittwoch, 6. Januar 2021, dem Dreikönigstag, geht an dieser Stelle per Klick auf die Laterne täglich eines von insgesamt 39 Türchen auf.

Bereits am 28. Dezember, am Vorabend des ersten Advent, gibt es hier eine kleine Hinführung zur Idee und Entwicklung des Kalenders.

Hinter jedem findet sich eine neue Überraschung, die Mitglieder der Kirchengemeinden und Hauptamtliche selbst gestaltet haben. Videos mit Musik und Text, Fotos, Anleitungen zum Basteln oder zur Meditation stimmen auf die Adventszeit, das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel bis zum Dreikönigsfest ein. Es wird gelesen, gesungen oder instrumental musiziert. So mag der tägliche Klick zum Fixpunkt froher Erwartung werden und zum Treffpunkt vieler Menschen – mit jenen, die den Kalender virtuell ermöglicht haben und jenen, die ihn besuchen. Ökumenische Verbundenheit inmitten einer schwierigen Zeit.
Monika Spanier für das Vorbereitungsteam.