Kleidersammlung für Bethel

Gut erhaltene Kleidung, Wäsche, paarweise gebündelte Schuhe, Pelze oder Federbetten können bei der nächsten Kleidersammlung für Bethel abgegeben werden. Das farbverschmierte Hemd, das zerissene Kleid oder stark ausgetretene Schuhe sind für eine weitere Verwertung nicht geeignet und gehören in den Hausmüll.

Mit der Kleiderspende für Bethel wird die Arbeit für Menschen, die Hilfe brauchen, unterstützt, denn die Erlöse aus den Kleidersammlungen fließen in die diakonische Arbeit der von Bodelschwingschen Stiftungen Bethel. Mit ihren Einrichtungen und Diensten ist die 1867 gegründete Stiftung heute als diakonische Einrichtung das größte Sozialunternehmen in Europa und betreut Menschen mit Behinderung, psychischen Beeinträchtigungen, sozialen Problemen sowie Wohnungslose.
Mehr zur Sammlung unter www.brockensammlung-bethel.de

2. bis 6. März 2020
Gemeindehaus Sandheide: 9 bis 12 Uhr
Paul-Schneider-Haus: 15 bis 18 Uhr